News

Sie möchten regelmäßig Informationen rund um Integrationsarbeit in Wien erhalten und Neuigkeiten aus dem Projekt CORE erfahren? Dann melden Sie sich für unseren deutschsprachigen Newsletter an:

Unsere „Erklärung zum Datenschutz“ finden Sie hier

Selbstverständlich können Sie den Newsletter jederzeit wieder abmelden.

 

Feine Klänge am "Langen Tag der Flucht"

Mit dem "Langen Tag der Flucht" hat das UNHCR Österreich 2012 einen Tag ins Leben gerufen, der Zeit und Raum für eine Vielzahl von Veranstaltungen in ganz Österreich schafft, um Begegnungen zu ermöglichen und gegenseitige Vorurteile abzubauen. Musik ist dabei ein wunderbares Mittel, um Menschen zu verbinden. Denn Musik unterscheidet nicht zwischen Religion, Sprache und Herkunft. Musik bringt die Menschen zusammen, egal, woher sie kommen, welche Sprache sie sprechen und woran sie glauben.

Am diesjährigen "Langen Tag der Flucht" wurde im Rahmen des Projekts CORE gemeinsam mit Open Piano for Refugees ein Gemeinschaftskonzert mit geflüchteten Musikern in der Klaviergalerie in Wien organisiert. Ahmed Almadi (Hamodi), der im sozialen Musikinstitut DoReMi Darbuka unterrichtet sorgte an diesem Abend gemeinsam mit Tariq al Khadrawi für orientalische Klänge: Hamodi spielte Darbuka, eine Trommel und Tariq, der ebenso wie Hamodi als Palästina kommt, Oud, eines der populärsten Instrumente in der arabischen Musik.

Für klassische Töne am Klavier sorgte Abo Harbbah Alnaeb (Hani), der seit rund zwei Jahren Klavierunterricht im sozialen Musikinstitut DoReMi nimmt. Hani kommt aus Syrien und betreut regelmäßig die öffentlichen Klaviere von Open Piano for Refugees. Seine Leidenschaft für Chopin gab er auch beim Konzertabend in der Klaviergalerie zum Besten. Ebenfalls am Klavier spielte und beeindruckte an diesem Abend Saeid Borna. Der iranischer Klavierlehrer ist auch seit Kurzem Klavierlehrer von Hani.

Die feinen Klänge bezauberten das gesamte Publikum, das für großen Applaus sorgte und sich beim anschließenden Gettogether sehr beeindruckt von den vier talentierten Musikern zeigte.