Workshop Asylrecht II: Nach der positiven Entscheidung (in Paschtu)

Welche Rechte und Pflichten haben Menschen nach einer "positiven"Entscheidung? In welchen Fällen droht eine Aberkennung von Asyl oder  subsidiärem Schutz und wie läuft das dazugehörige Verfahren ab? 

Welchen Familienangehörigen ist ein Nachzug nach Österreich möglich?  Darf man nach einer "positiven" Entscheidung uneingeschränkt arbeiten  - und wenn keine Arbeit gefunden wird, besteht ein Anspruch auf Mindestsicherung? Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, um die  österreichische Staatsbürgerschaft zu erwerben?

Dieser Workshop richtet sich an Asylberechtigte, subsidiär Schutzberechtigte und Menschen mit einer Aufenthaltsberechtigung oder Aufenthaltsberechtigung plus und klärt die genannten und weiteren Fragen. Schwerpunkte werden auf jene Themen gesetzt, an denen die TeilnehmerInnen besonderes Interesse zeigen.

Anmeldung: keine notwendig
Moduldauer: 3 Stunden
Kinderbetreuung: vorhanden

Copyright Bild: Ismail Gökmen/MA17

Language
Pashto

Organizer

Time & location
12.01.2019 14:00 - 17:00
CORE Zentrum
Pfeiffergasse 4, Stiege D, 2. Stock
1150 Wien